On the Road again – Camper startklar machen für den nächsten Roadtrip

Ottawa, KANADA  ||

Es ist soweit: Der langersehnte Frühling ist endlich da und in Ottawa gab es bereits ein paar sehr schöne und heiße Apriltage, obwohl auch überall noch hässliche und dreckige Schneehaufen langsam vor sich hin schmelzen. An einem besonders heißen 29. April erwecken wir unser Motorhome Happy Dude wieder aus seinem langen Winterschlaf. Die meterdicke Eiskruste hat er bereits abgelegt. Gut sieht er aus!

Happy Dude im Schnee begraben
Happy Dude ist aus dem Winterschlaf erwacht

Happy Dude startklar machen

Happy Dude schlief  nun lange genug und war den ganzen Winter über draußen unter einer meterdicken Schneedecke begraben. Wir hatten ihn im Herbst  natürlich vernünftig Winterfest gemacht. Wie kannst Du in unserem Video RV Winterizing sehen.  

Wir können es nun kaum erwarten, ihn nach fünf langen Wintermonaten endlich wieder „in Betrieb“ zu nehmen und einzuziehen.

Als erstes prüfen wir, ob er auch gesund ist. Chris startet den Motor: Schnurrrr…als wäre nichts. Er läuft, als hätte auch er schon sehnsüchtig darauf gewartet, dass unser Roadtrip nun übermorgen endlich weitergeht. Doch bis dahin gibt’s noch einiges zu tun.

In den folgen zwei Tagen sind wir bei 28° C Sommerwetter, lauter Musik und mit guter Laune dabei Happy Dude startklar zu machen: Zunächst spülen wir das „Antifreeze“ aus seinen Leitungen, lüften und putzen ihn, fahren ihn durch die Waschanlage und dann in die Werkstatt. Hier lassen wir seine Öle und Bremsbelege wechseln. Nun können wir einziehen. 

Frühjahrsputz in Happy Dude

Wo kommt all der Krempel her ?

Man glaubt gar nicht, was sich in einem Winter so alles in einem kleinen Zimmer ansammeln kann. Gefühlt ziehen wir mit doppelt so viel Krempel in Happy Dude wieder ein, als wir im Dezember ausgezogen sind… Wo soll das alles hin?

Ok, darunter haben sich natürlich auch viele dicke Wintersachen angesammelt, die einfach voluminös sind und Platz wegnehmen. Wir lassen sie in vier großen Vakuumbeuteln etwas einschrumpfen und verstauen alle Wintersachen in der neuen Heckbox, die wir geschenkt bekamen. So bekommen wir doch alles gut unter.

Dicke Wintersachen werden eingeschrupft
Zum Glück passt viel in die neue Heckbox

Am Abend, bevor es losgeht machen wir noch einen Großeinkauf, füllen den Kühlschrank mit leckeren Sachen und beziehen unser Bett in der Alkove.

Während wir uns hier drinnen wieder ausbreiten, einrichten und gemütlich machen, fühlen wir uns schon wieder wie zu Hause.

Wir fühlen uns dort Zuhause, wo wir es uns gemeinsam gemütlich machen.

Jetzt ist Happy Dude wieder unser Zuhause

On-the-road again

Wir wussten zeitweilig nicht, ob es uns überhaupt möglich sein würde, mit Happy Dude wieder unterwegs zu sein und mit ihm eine weitere Saison zu reisen… es kam einerseits darauf an, ob wir eine Verlängerung unserer Visa bekämen und andererseits genug Geld für die Weiterreise sparen könnten…

Und siehe da: Heute am 1. Mai starten wir doch tatsächlich wieder in unserem treuen Reisegefährt -- nein, ab heute LEBEN wir wieder in Happy Dude! Man ist das schön, wieder im Camper und on-the-road zu sein.

Ach, wie is es schön, wieder im Camper zu wohnen

Die Winterpause hier in Ottawa tat uns gut, war interessant und auch nötig, um Geld zu verdienen, aber nun freuen wir uns einfach wahnsinnig auf den vor uns liegenden Roadtrip durch den Rest von Kanada. In unserem mittlerweile zweiten Sommer hier wollen wir das zweitgrößte Land der Welt nun von Ost nach West weiter durchqueren. Den ersten Teil von Halifax (Nova Scotia) nach Ottawa (Ontario) haben wir ja bereits in der vergangenen Saison zurückgelegt.

Chris ist glücklich wieder hinterm Steuer zu sitzen

Wie unsere geplante Route von Ottawa nach Vancover in British Columbia durch fünf weitere Provinzen aussieht und warum wir diesmal sogar viele Übernachtungen im Voraus gebucht haben, erfährst Du im nächsten Blog-Post.

On the road again !

Hier findest Du mehr zu unserem letzten Roadtrip über Nova Scotia:

ROADTRIP NOVA SCOTIA | "Canadas Ocean Playground"

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden

8 thoughts on “On the Road again – Camper startklar machen für den nächsten Roadtrip

  1. Mona says:

    Ich freue mich so sehr, dass ihr den Blog gestartet habt. Ich hab die YouTube Videos so vermisst, aber dieser Blog ist so gut und lebhaft geschrieben, dass in meinem Kopf ein Video von euch beiden abläuft, während ich das lese.
    Danke, dass ihr alle an dieser genialen Reise teilhaben lasst und macht weiter so.

    Grüße aus München

    • wirsindveg says:

      Liebe Mona, wir haben uns so sehr über Deine Worte gefreut. Natürlich ist dies ein anderes Medium hier auf dem Blog und uns war klar, dass nicht jeder, der gerne YT Videos schaut auch genauso gerne liest. Dass wir Dich also auch mit dem Blog so begeistern können, dass Du uns sogar vor Dir siehst, berührt und freut uns sehr. Hab vielen lieben Dank für so großartiges Feedback! Schön, dass Du wieder/immer noch dabei bist! LG

  2. Katja says:

    Liebe Sonja, lieber Chris,
    es freut mich sehr dass es nun eine eigene Homepage mit Blog von Euch gibt. Ich finde die Seite sehr gelungen und bin schon gespannt auf die nächsten Beiträge. Schön dass es nun doch einen Weg gibt um wieder mehr von Eurer Tour mitzubekommen!
    Alles Gute und viel Erfolg!
    Katja

    • wirsindveg says:

      Liebe Katja, es freut uns sehr, dass Du uns auch auf diesem Weg hier weiter verfolgst. Wir freuen uns auch, nun alles wieder teilen zu können, auch wenn wir noch etwas “hinterherhinken” 😉 Schön dass Du dabei bist! LG

  3. Hauke says:

    Hallo Ihr beiden, ich habe in der letzten Zeit Eure ganzen Videos gesehen und war sehr beeindruckt mit welch zahlreichen Informationen Ihr mich habt teilhaben lassen, klasse, vielen Dank dafür! Leider hattet Ihr YT schon beendet, so dass ich jetzt sehr froh bin wieder von Euch zu hören.
    Ich wünsche Euch allzeit “Gute Fahrt”.
    Gruss

    • wirsindveg says:

      Echt, hast Du alle Videos gesehen ? WOW ! Freut uns sehr zu hören, dass Dir gefällt was wir so teilen 🙂 Wir freuen uns sehr, dass Du jetzt hier an Bord bist und ein Stück mitreisen möchtest ! LG

  4. Raphael Hammerschmidt says:

    Moin moin ihr lieben aus Bremen,
    Ich verfolge euch seit Anfang an und bin sehr beeindruckt von eurem Projekt.
    Ich und meine Frau sind auch in der Planung mit einem Wohnmobil auf Tour zu gehen, und verfolgen euch auf euren sehr interessanten und informativen Reisen.
    Bitte macht weiter so es ist alles echt super und viel Spaß noch wir sind bei euch.
    Grüße aus Bremen Raphael und Jenny

    • wirsindveg says:

      Lieber Raphael, liebe Jenny, es freut uns sehr zu hören, dass ihr schon so lange gespannt und interessiert bei unserer Reise dabei seid! Schön dass Ihr auch hier wieder mit an Bord seid!!! Und noch cooler, dass ihr nun auch auf Reisen gehen wollt. Haltet uns gerne auf dem Laufenden, wann, wie, womit und wo Eure Tour losgeht 😉 Ganz lieben Gruß senden wir Euch aus Kanada

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.